Geltungsbereich des Bebauungsplan 11-57

Geltungsbereich des Bebauungsplans 11-57

 

Grundlegende Information zum Bebauungsplan 11-57

 

Die Aufstellung des Bebauungsplans 11-57 „Kaisergärten“ wurde im Juni 2012 durch das Bezirksamt Lichtenberg beschlossen. Das Plangebiet liegt im Ortsteil Karlshorst nordwestlich des S-Bahnhofs Karlshorst. Begrenzt wird das Gebiet durch die ICE-Abstellanlage Karlshorst im Nordosten sowie durch die Wandlitzstraße im Südwesten. Somit grenzt das schmal geschnittene Gebiet an das städtebauliche Erhaltungsgebiet des Seen- und Prinzenviertels. Im Jahr 2012 wurden weite Teile des Geltungsbereichs von Bahnbetriebszwecken freigestellt. Mit der Freistellung unterliegen die Flächen nunmehr vollständig der Planungshoheit des Landes Berlin. Für das gegenwärtig noch der Planfeststellung unterliegende Grundstück Wandlitzstraße 12 ist seitens des Bezirksamtes beabsichtigt, einen Freistellungsantrag zu stellen.

Der Bebauungsplan dient der Erreichung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung und Qualifizierung der Plangebietsfläche sowie der Schaffung eines städtebaulichen Abschlusses des bestehenden Wohngebiets „Seen- und Prinzenviertel“ nach Nordosten hin. Wesentliches Ziel der Planung ist es dabei, die rechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung von über 200 Wohnein­heiten innerhalb des Geltungsbereichs zu schaffen. Entsprechend dieser Zielsetzung soll das Plangebiet im Wesentlichen als Allgemeines Wohngebiet festgesetzt werden.

Neben der o.g. primären Planungsintention verfolgt der Bebauungsplan folgende Zielstellungen:

  • Bewältigung potenzieller Nutzungskonflikte zwischen den nordöstlich angrenzenden Bahnanlagen einschließlich der ICE-Abstellanlage Karlshorst und der geplanten Wohnbebauung sowie die Sicherung gesunder Wohnverhältnisse,
  • Ermöglichung einer der konkreten stadträumlichen Situation unweit des Ortsteilzentrums Karlshorst und in Hinblick auf den dringenden gesamtstädtischen Bedarf an neuen Wohnraum angemessenen baulichen Dichte,
  • Festsetzung von Tiefgaragen,
  • Festsetzung von Straßenverkehrsfläche sowie
  • Festsetzung von Dachbegrünung und Regelungen zum Immissionsschutz.

Die Anlage zum aktuellen Geltungsbereich und den aktuellen Planungszielen finden Sie HIER.

Bauherr und Eigentümer des neu zu bildenden Grundstücks Wandlitzstraße 18/22 ist die für die Realisierung der Wohnhäuser gegründete Objekt Wandlitzstraße 22 GmbH. Die Planung des Bauvorhabens erfolgt durch das Architekturbüro Kottmair aus Köln.